Blick auf den Berg Fuji in Japan mit See und blühendem Kirschbaum

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Aus den Wurzeln des Buddhismus entwickelte Jon Kabat-Zinn diesen Weg zur Gelassenheit, die MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction). Nicht die Entspannung, sondern die Achtsamkeit steht im Fokus des Übenden. Eine bessere Bewältigung von Stress ist dann eine der natürlichen Folgen.

Es geht darum, das Leben wahrzunehmen, wie es wirklich ist, frei von Bewertungen. Ziel ist, dem gegenüber, was ist, eine akzeptierende innere Haltung einzunehmen. Das beginnt mit den eigenen Körperwahrnehmungen und führt über die Wahrnehmung der Gedanken, der Gefühle bis hin zu dem Erleben im Außen.

Schlussendlich geht es um die Achtsamkeit in allen Bereichen des Lebens wie zum Beispiel in der Kommunikation mit anderen, was insgesamt zu einer positiven Veränderung des eigenen Lebens führen kann.

Verschiedene Übungen der Wahrnehmung, Meditation und des Yoga helfen dabei, die Achtsamkeit kennen und anwenden zu lernen. Der erste Schritt auf einer für viele lebenslangen, erfüllenden Wanderung.

Meine Tätigkeit ist kein Ersatz für eine ärztliche Diagnose und Behandlung. Ich empfehle weiterhin die Konsultation Ihres Arztes, Therapeuten oder Heilpraktikers.